Schlagwort-Archive: Arbeit

Die Büche der Pandorra

Wer auch immer sie geöffnet hat, diese Büchse der Pandorra, der hat wieder nur Halbgares geschafft. Nach all den herrlichen Übeln, allen voran die Arbeit, gefolgt von Krankheit und Tod, hat auch das schlimmste Übel in die Welt entlassen: die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Lektion, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Studierte Intelligenz?

Man sollte meinen, von Akademikern, Studierten und auch Abiturienten ein gewisses Maß an Grund-Intelligenz erwarten zu können, die auch in der Lage ist, einfache Aufgaben zu lösen. Aber ist ja immer ein Kreuz mit der Erwartung. Erwartungen werden meistens enttäuscht.

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Tagespalaver, Wahnsinn | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Sessellehne

Die Sessellehne ist im Normalfall dafür gedacht, dass sich ein alter, müder Sack, wenn er von der Arbeit völlig fertig nach Hause kommt, daran anlehnen kann, um so den zerschundenden Knochen ein wenig Erholung zu gönnen. Soweit ja auch richtig – aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Notizen und Ideen

Es sind diese wahnwitzigen Ideen am Morgen, die abends nicht mehr umsetzbar sind. Kein Wunder, wenn die Augen noch verklebt sind, der Verstand am Koffein nuckelt und der Kreislauf die Motivation sucht. Jeden Morgen das gleiche Spiel. Dabei sind es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Sprache und Schrift, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Im Osten nichts Neues

Im Osten nichts Neues, im Westen auch nichts. Die Tage verschwinden, sagen nicht einmal Tschüß oder so, sind einfach weg. Wie unhöflich. Die könnten durchaus mal ein wenig netter sein, die Tage. Warum eigentlich?

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar