Spontis – Kommentar

http://www.spontis.de/ansichtssache/herr-urbach-der-sonic-seducer-und-der-nationalismus/

Immer wieder dieses Geschwafel von <em>Recht, Links, Nationalismus</em> … Und dann diese Schubladen, dass sobald jemand eine Nationalflagge hisst, gleich wieder in die <em>Rechte Ecke</em> gedrängt wird. Wenn wir uns ein Beispiel an den Amerikanern nehmen würden und jeden Montag morgen mit der rechten auf dem Herz die Nationalhymne singen, in der Schule, was wären wir dann? Ein wiedererstarkter National-Sozialismus?

Ich muß mich gerade zusammen reissen, um nicht in meinen üblichen Pöbelei-Modus zu verfallen. Dieses ganze Thema ist mir sowas von leid, immer wieder und wieder die Leier von Grufties, Gothics und Nationalisten/Nazis/Rechten oder ähnliches in der Szene.

Können wir uns nicht einfach darauf einigen, dass wir alle <strong>nur</strong> Menschen sind? Und dieses Geschwafel über die rechte oder linke Schublade nichts anderes ist als eben nur > Geschwafel < ? Wenn jemand politisieren will, dann soll er in die Politik gehen und wenn Er oder Sie schon gerade dabei ist, es gleich richtig machen und es den Holzköpfen oben an der Spitze mal zeigen, wie es die Isländer so schön vorgemacht haben. Schade, dass ich auch hier, zu meinem Leidwesen, dieses unsäglich alberne und aufgebauschte Thema lesen mußte.

Kommentar verfassen