Archiv der Kategorie: Tagespalaver

Kriegsfüsse

Mit gewissen Sachen steht man auf dem sprichwörtlichen Kriegsfuß. Ich habe es in der Hinsicht mit Ärzten, Menschen und dem Alter. Doch wenn alle drei Dinge zusammenprallen, ist es eine enorme Herausforderung, Ruhe und Contenance zu bewahren.

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Büche der Pandorra

Wer auch immer sie geöffnet hat, diese Büchse der Pandorra, der hat wieder nur Halbgares geschafft. Nach all den herrlichen Übeln, allen voran die Arbeit, gefolgt von Krankheit und Tod, hat auch das schlimmste Übel in die Welt entlassen: die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Lektion, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Und täglich …

Der Tag geht, Jonnie W. kommt. Nein, heute keine Schleichwerbung für Alkohol. Das war nur eine Einleitung für den folgenden Satz: Der Tag kommt und der Normalsterbliche rennt voller Panik in die Porzellanabteilung seines heimatlichen Domizils, um den Alabasterkörper, des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der letzte Wecker

Für solch seltsame Gestalten wie mich war es immer ein Graus, morgens die Knochen zu sammeln und in der richtigen Reihenfolge aus dem Bett zu bringen. Mitunter waren schon an die zwanzig Wecker nötig, um das Bewusstsein aus Morpheus Armen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Möglich und unmöglich

Zeitig schlafen zu gehen soll Erholung bringen. Morgens mit einem Alptraum aufzuwachen – unbezahlbar. Von wegen Erholung. Wobei jetzt Alptraum ein klein wenig übertrieben ist, wenn es sich um einen Atomkrieg dabei handelte. Aber nur ein klein wenig.

Veröffentlicht unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar