Archiv der Kategorie: Morgendlicher Schwachsinn

Deine scheiss Armut kotzt mich an!

Klar. Und mich erst. Wobei ich dann doch überlegen müsste, ob ich wirklich arm bin. Nicht wirklich. Nach meiner Philosophie ist alles, was über täglich Brot, Dach überm Kopf und anständige (schwarze) Klamotten hinausgeht, sowieso Luxus.

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Zeit

… Die Zeit war einmal nicht so extrem wichtig, wie sie heute für uns ist. Nein, das ist so nicht ganz richtig. Während wir in digitaler Form und atomar genau jeder Millisekunde hinter rennen und akribisch festhalten und diese auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gerechtigkeit?

„Diese Welt bietet überhaupt keine Möglichkeit, so etwas wie Gerechtigkeit herzustellen.“ (Marcel Krass). Ein interessantes Zitat, von der persönlichen Seite betrachtet und von der Sicht gegenüber zu anderen Menschen. Menschen untereinander, Tiere untereinander, Pflanzen untereinander. Gerechtigkeit gibt es nirgends, nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Religion und Aberglaube, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Winter naht!

Jedes verdammte Jahr fresse ich mir ordentlich Winterspeck an, um für den Winter gut gerüstet zu sein und jedes verdammte Jahr gibt es keinen Winter. Wie soll ich denn da den Winterspeck wieder loswerden? Ich sollte wirklich in die Arktis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Sessellehne

Die Sessellehne ist im Normalfall dafür gedacht, dass sich ein alter, müder Sack, wenn er von der Arbeit völlig fertig nach Hause kommt, daran anlehnen kann, um so den zerschundenden Knochen ein wenig Erholung zu gönnen. Soweit ja auch richtig – aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar