Archiv der Kategorie: arbeitstäglicher Schwachsinn

Der Winter naht!

Jedes verdammte Jahr fresse ich mir ordentlich Winterspeck an, um für den Winter gut gerüstet zu sein und jedes verdammte Jahr gibt es keinen Winter. Wie soll ich denn da den Winterspeck wieder loswerden? Ich sollte wirklich in die Arktis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lieblingsspielzeug

Hab ich mich tatsächlich dazu herabgelassen, in meinen HEiKo (HurenEinsatzKoffer) ein Buch mit für die lange Fahrt zum Frondienst zu nehmen. Einer vom stetig wachsenden SUB (Stapel ungelesener Bücher), um zur Abwechslung mal wieder  das tatsächlich und reale geschriebene Wort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abendlicher Schwachsinn, arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Studierte Intelligenz?

Man sollte meinen, von Akademikern, Studierten und auch Abiturienten ein gewisses Maß an Grund-Intelligenz erwarten zu können, die auch in der Lage ist, einfache Aufgaben zu lösen. Aber ist ja immer ein Kreuz mit der Erwartung. Erwartungen werden meistens enttäuscht.

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Tagespalaver, Wahnsinn | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Tagespalaver XII.: Scheisse und Schiss

Man könnte ja mal jammern, heulen und palavern über dieses oder jenes. So richtig die negativen Dinge auskotzen, die in der letzten Zeit, in den 35 Tagen schreiberischer Abstinenz so passiert sind oder nicht passiert sind. So richtig einmal die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter abendlicher Schwachsinn, arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Sprache und Schrift, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Die Sessellehne

Die Sessellehne ist im Normalfall dafür gedacht, dass sich ein alter, müder Sack, wenn er von der Arbeit völlig fertig nach Hause kommt, daran anlehnen kann, um so den zerschundenden Knochen ein wenig Erholung zu gönnen. Soweit ja auch richtig – aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar