Die Zeit

… Die Zeit war einmal nicht so extrem wichtig, wie sie heute für uns ist. Nein, das ist so nicht ganz richtig. Während wir in digitaler Form und atomar genau jeder Millisekunde hinter rennen und akribisch festhalten und diese auch noch dokumentieren, waren zumindest die alten Araber und Chinesen in der Lage, wenigstens sekundengenau zu arbeiten. Ja richtig. Während wir noch nach dem Zerfall des römischen Reiches uns der kleinlichen Religion ergaben, die damals jeden Fortschritt und Rückschritt (zum alten Glauben beispielsweise) peinlich genau unterband, die Europäer noch zur Erfassung der Zeit die Genauigkeit einer Sonnenuhr nutzten, da hatte die Anderen da im vorderen und hinteren Orient schon mechanische Meßwerke der präzisen Natur.

Die Zeit vergeht viel schneller, wenn Verpackungen dreimal zu öffnen sind. Oh weh, es könnte auch nur ein Tropfen der kostbaren Flüssigkeit wie dem Essig verloren gehen. Da ist die Flasche mit Plastik gesichert, der Deckel zugeklebt und innen drinnen wartet der nächste Verschluss darauf, seine Funktionalität einzubüßen. Wertvolle Sekunden des Lebens verpulvert. Na toll.

Wie schön, das die Zeit, die man  mit Spielen verbringt, nicht als verschwendet angesehen wird. Sinnvoll vergeudet für die eigene Erbauung, für den Frustabbau. Frust, der durch die Zeit entsteht, die wir dafür aufwenden, um uns die Spiele leisten zu können. Oder der Frust, der durch die dreifach gesicherte Essigflasche entsteht. Ein Teufelskreis. Aber wir Menschen waren ja schon von jeher eine verrückte Rasse.

Die Zeiten änder sich und wir uns mit Ihnen. Denkste. Im Grunde stehen wir noch immer auf dem selben primitiven Stand wie vor 1000 Jahren. Barbarischer als die Barbaren und alles im Namen der Menschlichkeit. Im Namen des Geldes. Nur das will ja niemand eingestehen. Genauso wie die sinnlose Verschwendung von Zeit. Aber die Zeit ist doch unendlich? Zumindest nicht für uns – wer will schon ewig leben?

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen