Berichte mal!

Na klar doch. Wir Menschen sind Meister im berichten. Ausgeschmückte und Geschönte Berichte, das ist es doch, was uns den Tag so versüßt. Denkste. Erstens interessiert es doch eh keinen und Zweitens wenn, dann eh nur rudimentär, bis zum nächsten Kick, der ablenkend das Berichtete schnell wieder vergessen lässt.

Was soll man schon großartig berichten, wenn es nicht wirklich etwas zu berichten gibt? Alles, was wirklich von Belang ist, wird doch eh wieder ausgelassen, weil es etwas zu verheimlichen gibt oder schlichtweg vergessen oder – den Zuhörer nicht zu interessieren hat.

Nachrichten sollten im Grunde auch nichts anderes sein als Berichte. Berichte vom Tagesgeschehen, von den Dingen, die wichtig für uns sind. Doch wer entscheidet, was wichtig sein soll? Wer entscheidet, dass es wichtig ist zu wissen, welcher Fußballer oder Trainer sich gerade in der Nase gebohrt hat, in den Schritt gegriffen oder …? Es interessiert nur einen Furz. Genauso wie das Ergebnis eines Spieles und warum es so ist. Ein Spiel ist ein Spiel, da zählt kein Ergebnis und auch nicht der Weg zu diesem oder wer teilgenommen hat und wer warum nicht.

Genauso wenig interessiert Hinz und vielleicht auch Kunz die Frage, was die Briten da veranstalten. Wie sagte Obelix so treffend?: „Die spinnen, die Briten.“ Und ob wir mit denen handeln und verbandeln oder nicht, ist für den Alltag so entscheidend wie die Frage nach dem Sinn des Lebens. Nicht ist wichtiger als der Moment, der Augenblick. Nicht die Zukunft und auch nicht die Vergangenheit. Und nicht das Geschwafel von Personen, die meinen Unwichtiges berichten zu müssen. Und warum? Verdammt noch mal, wir leben im Hier und Jetzt.

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Mediales Zeugs, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Berichte mal!

  1. Danke für diesen aufschlussreichen Bericht. Hab dergleichen vermisst, 🙂 Schon cool, wie ich deine Stimmung nachvollziehen kann. 😉

Kommentar verfassen