Aktualisierung

3 Tage nicht benutzt und schon häufen sich die Updates. Ob Handy, Laptop, Tablet oder andere triviale technische Geräte, die unnötig, aber wichtig sind. Kaum dürfen diese mal 2 oder gar 3 Tage pausieren, schon warten die Entwickler darauf, die ohnehin schon überlasteten Leitungen und Prozessoren mit neuen Updates zu überschwemmen.

Das Smartphone durfte seine Aktualisierung vor nicht einmal einen Monat durchführen,einmal komplett und man sollte denken, das reicht wieder für ein halbes Jahr. Aber nein, es geht fröhlich weiter eine neue Version ist da. Und noch eine neue Version, und noch eine, und noch eine, und noch eine, und noch eine …

Ihr netten Entwickler von irgendwas, ich weiß, es müssen ständig irgendwelche Sicherheitslücken geschlossen werden und diverse Geheimdienste brauchen neue Hintertürchen. Aber ich habe echt keine Lust mehr, eine halbe Stunde pro Tag dafür aufzuwenden, irgendwelche Updates zu genehmigen. Und nein, von alleine bekommt kein Gerät dazu keine Berechtigung – ich will wissen, was da vor sich geht. Ich möchte die Geräte und darauf befindliche Software einfach nur nutzen – es ist mir Latte, ob diese aktuell sind. Wenn sie irgendwann nicht mehr laufen sollten, dann komme ich schon von alleine darauf. Es nervt doch einfach nur noch …

Dieser Beitrag wurde unter Mediales Zeugs, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Organisatorisches, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen