Frisch gebacken?

Morgens, halb Zehn in Deutschland. Natürlich nach Winterzeit gerechnet, weil ein ordentlicher Single seine Armbanduhr nicht umstellt. Und wo wir schon beim single sind und seinem Haushalt – da gibt es diesen Kühlschrank, der tatsächlich noch die Milch beherbergt für den Kaffee – mehr nicht.

Was also tun, wenn doch mal ein morgendlicher Hunger sich meldet und dass bei eben leeren Lagern? Richtig, der Weg zur Tankstelle. die bietet ja frisch Gebackenes an, Brötchen und anderen Krams mehr. Frisch gebacken – soweit ja richtig. Fanden die anderen Leute auch, die sich dort morgens mit frisch gebackenen Brötchen eindecken und sich daran erfreuen. Ganz davon einmal abgesehen, dass es für den Single sowieso und grundsätzlich erst einmal egal ist, wo der zukünftige Mageninhalt herkommt, Hauptsache er kommt her.

Aber frisch gebacken? Sollte es nicht heißen: Frisch aufgebacken? Frisch gebackene Brötchen, dass verstehe ich bei einem Bäcker, der noch seine Teige selber bastelt und umgehend im Ofen platziert aber doch nicht diese Tiefkühl-Teiglinge, perfekt in Form und maschinell vorfabriziert, damit der arme Mensch an der Tankstelle nicht erst noch Teig kneten muss. Überhaupt sind solche Bezeichnungen sehr verwirrend. Selbstgemachte Pizza: da sollte auch der Boden selbst gemacht sein und nicht nur der Belag drauf gelegt, maximal noch der Teigling ausgerollt.

Mittlerweile gibt es auch dafür eine amtliche Regelung, die solche kleinen Haarspaltereien regelt. Beispiel: die Vanillesauce zur Roten Grütze hat in den seltensten Fällen echte Vanille drin, meist nur Aroma und muss demzufolge richtig heißen: Vanillinsauce. Macht aber keiner. Ebenso die frisch gebackenen Brötchen. Richtig müsste es nach amtsdeutsch heißen: frisch aufgebackene Brötchen. Macht auch keiner. Und keiner schert sich überhaupt darum. Jaja, schon gut, ist mir nur so aufgefallen, nebenbei …

 

Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Polit-Krams, Sprache und Schrift, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen