Humor ist…

… Wenn man trotzdem lacht. Oder gerade deswegen.

Mein Chef hat auch Humor. Einen merkwürdigen allerdings. Manchmal weiß ich einfach nicht, wo die Pointe liegen soll. Wie gestern. Hab ihn gefragt, ob ich noch die Reallohn-Anpassung bekomme, auf deren Basis sich die Abgeordneten ihre Bezüge und Diäten errechnen ließen. Meines Wissens fehlten mir da im letzten Jahr noch so um die 20%. Warum er allerdings in Tränen ausgebrochen ist vor Lachen… Nein, die Pointe ist mir tatsächlich entgangen. Hab aber aus Sympathie gleich mit gelacht. Lachen steckt eben an.

Andere haben keinen Humor. Sehen aber auch so aus, als ob ein jegliches Lächeln aus den Mundwinkeln raus operiert wurde. Wie bei Erdogan. Aber das ist ja auch sowas von egal. Wer nicht über sich selbst lachen kann… Wer im Rampenlicht steht, braucht sich nicht zu wundern, außer Bewunderung auch Hohn oder Spott zu ernten. Nur bleibt die Frage: Bewunderung?

Andere haben aber auch zuviel Humor. Stell dir vor, es steht dir jemand gegenüber mit einem Dauergrinsen in der Fresse. Da möchte man schon mal – mit der Freundlichkeit ausholen und – na eben, einfach mal freundlich sein. Freundlich in der Hinsicht, dem der die Gegenüber vom Leiden zu erlösen und ein paar wunderschöne Tränen ins Gesicht zaubern. Aber keine Freudentränen.

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Lektion, Mediales Zeugs, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen