Logbuch des Captains, Eintrag 598

Sternzeit -306802.54680226673, irdische Zeit der 13.03.2016, Logbuch des Captains. 3 Tage sind vergangen seit dem letzten Eintrag und die Zahlen spielen weiter Tango mit den Augen. Mein erster Offizier, Major Angel, die Zockernutte Schantall von der Heizung ist noch dabei, das Kommandozentrum vollzuflusen.

Das vorgegebene Missionsziel lautet eindeutig Erholung. Doch wer bin ich schon, dass ich auf Vorgaben achte, Ziele und Parameter befolge? In guter Tradition all der Captains, die sich der Befehlsverweigerung ergeben haben, folge ich dieser Maxime. Aber weitere Details gehören nicht in das Logbuch, auch wenn die Dateien verschlüsselt werden, so bin ich mir nicht sicher, ob mein erster Offizier nicht heimlichmitliest.

Heute morgen hat mich so ein komischer Typ hinter einer Glasscheibe dämlich angequatscht und gemint, ich würde absolut scheisse aussehen. Hab mich meiner Manieren besinnt und dementsprechend auch gehandelt: Ich habe mich bedankt. Nichtsdestotrotz ist es äußerst mysteriös, wie heute morgen jemand meine Sicherheitsvorkehrungen überwinden konnte und mein Quartier betreten, wie auch eben in diesen Hygieneraum, in dem ich mich normalerweise nur alleine befinde.

Trotz aller Tests und Überprüfung sämtlicher Systeme konnte ich den Aufenthaltsort dieses mysteriösen Individuums nicht mehr verifizieren. Es scheint sich wohl um ein Mitglied dieser ominösen Spezies Q zu handeln. Ich hatte geahnt, dass ich eines Tages Opfer dieser allmächtigen Rasse werde. Schließlich sind sie ja von unserer menschlichen Rasse irgendwie besessen …

Logbucheintrag: Ende

Compuerlogbuch des Captains, Nachtrag:

Ich werde mich jetzt auf die Suche nach weiteren Hinweisen auf diese überirdische Rasse begeben und dafür in das Land der Träume reisen, ganz im Sinne der Missionsziele. Computerlogbuch, Ende.

space-station-423702_1280

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Mediales Zeugs, Morgendlicher Schwachsinn, Netz - Zeug, Tagespalaver, Wahnsinn abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen