Angerichtet!

Was steht heute auf der Speisekarte? Oh, ein wundervolles Menü, nennt sich Freizeit. Als Vorspeise eine Runde Zocken, das Hauptgericht besteht aus Hausarbeit. Oh, das wird schwer im Magen liegen und unverdaulich werden. Un das Dessert? Da denke ich mir noch was aus, entscheide dann spontan zwischen Saufen oder Glotze quälen oder anderen sinnfreien Tätigkeiten, die nicht all zu viel Tätigkeit erfordern. Ich bin ja so gut zu mir.

Die Vorspeise war dementsprechend schon mal sauber. Mal sehen, wie der Rest wird.

Im Moment quält mich dafür mein Smartphone. Da ich mich seit langer Zeit den üblichen Updates verweigere, verweigert mir langsam, aber sicher das Betriebssystem desselben den Gehorsam. Verschiedene Funktionen, die ganz sporadisch und aus heiterem Himmel einfach nicht mehr funktionieren wollen. So knacken die Softwaregiganten und Handyvertreiber ungehorsame Kunden. Da aber die verschiedenen Funktionen benötigt werden – ja, ihr habt es geschafft. Ich werde irgendwann das Update durchführen.

Die Madams und Messieurs sind wohl not amused, weil die aktuelle Spionagesoftware mein Handy nicht erreichen kann? Man könnte das ja jetzt als Verfolgungswahn abtun, muss man aber nicht. Vergangenheit und Gegenwart haben durchaus bewiesen, dass ja die Verschwörungstheorie vom gläsernen Bürger mittlerweile zur Verschwörungspraxis geworden ist.

Ich könnte sagen, sie haben mich weichgekocht. Da ich aber sehr zäh bin, hat das schon sehr lange gedauert. Das Update schreit nach Ausführung schon seit mehreren Wochen. Bin stolz auf mich, hab gut durchgehalten, auch wenn es mitunter sehr penetrant geschrien hat. Aber auf dem Ohr kann man sich ja taub stellen. Wenn man will.

Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Angerichtet!

  1. Lach 😀 Mein Freund und ich sagen manchmal beim Telefonieren alle „Schlagwörter“ wie Terroranschlag, Mafia, Koks etc – nur damit die, die uns abhören auch mal was zu lachen haben. Da fallen dann Sätze wie.
    „Schatz ich hatte heute einen wundervollen Terroranschlag“
    „Bringst du bitte 2 Kilo Koks mit?“

    😀

Kommentar verfassen