Akkuschrauber

Akkuschrauber, der du bist in der Werkzeugbox. Dein Bit komme, deine Drehzahl erleichtere mich und mein Tun. Wie am Regal, so auch am Schrank – als auch für die Wand. Erlöse mich von der Qual des Schrauben drehens und schaffe Frohsinn bei meinem Tun. Amen.

Scheiße, was hat die Menschheit nur in jenen Zeiten anno dazumal getan, als es diese Erfindung noch nicht gab. Gefühlte Hundert Schrauben später und einen Tennisarm weiter, verfluche ich mich ob der Reihenfolge der Geschenke an mich. Erst den Akkuschrauber, dann die Möbel. Nicht andersrum. Egal, das Stück Holz steht. Bombenfest. Und nicht in der IKEA-Leichtbauweise für Idioten, sondern komplett verschraubt. Mit richtigen Schrauben! Dat Ding fällt so leicht nicht auseinander. Hoffe ich zumindest. Denn die Probe aufs Exempel mit den drölfzig Tonnen Papier, in Form gebracht und gebunden, steht noch aus.

Ich bin dabei noch so unglaublich stolz auf mich – wenn ich schon sonst keinen Grund dazu habe. Ohne Pause, eisern fest verbissen in die Aufgabe für Anfänger, habe ich mich durch die Anleitung geschraubt und schließlich auch das Regal zusammen. Und geflucht auf den Kobold, der meinen Akkuschrauber entwendet hat. Tödliche, schmerzhafte Flüche. Avada Kedavra und Cruciatus abwechselnd, in der Hoffnung, das funktioniert auch auf Unbekannte. Sei’s drum, die halbe Arbeit ist bis dahin getan. Später noch lauschen, ob jemand urplötzlich und schmerzvoll gestorben ist … Und vorher lad ich mich noch auf eine Pizza ein. Gute Idee.

trennlinie

Dieser Beitrag wurde unter Erlebtes, Gedankenchaos, Lektion, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Akkuschrauber

  1. Samo sagt:

    Foto von den Werken bitte

  2. Max sagt:

    Hab letzte Woche gerade einen Akku-Bohrschrauber entsorgt. Man braucht das Dingens auch so selten. Ich zumindest. Und wennste das Ding dann brauchst, macht prompt der Akku schlapp. Der Akku ist bei den Geräten immer die Achillesferse. Dasselbe passierte mir mit ner Haarschneidemaschine… Auch da der Akku nach in paar Jahren fertig, obwohl das Gerät noch in Ordnung ist. Ich hasse Verschwendung. 😉

Kommentar verfassen