Der Mensch dachte und Gott lachte

Es gibt tatsächlich Wissenschaftler, die denken das menschliche Hirn und dessen Funktionen entschlüsseln zu können. Genauso wie Freud der Meinung war, die Psyche durchschaut zu haben. Alles Scharlatane, nicht einmal im Ansatz ihr besserwisserischen Neunmalklugen. Zu denken, das komplexeste Organ von Mutter Natur verstehen zu können ist unsinnig. Genauso wie einige meinen, es nutzen zu können.

In den Zeiten der Not ist ein merkwürdiger Zusammenhalt zu beobachten, eine nie dagewesene Hilfsbereitschaft. Dinge, die Kollegen nie freiwillig tun würden, tun sie gern und mit Freuden, wenn sie merken, das zu viele fehlen, um die Arbeit ordentlich zu schaffen. In diesen Zeiten könnte man tatsächlich mal stolz auf sein Team sein, kann es auch und ist es auch. Dass ich das noch einmal erleben durfte, ohne nörgeln und meckern eine solche Hilfsbereitschaft…

trennlinie

Mein Konto hat mir heute erklärt, dass der Monat als beendet zu betrachten ist. Habe dem auch voll zugestimmt, leider hat der Kalender ein Veto eingelegt. Schade aber auch. Sonst hätte man die Hitze auch als beendet erklären können. Das Sommerloch verabschiedet sich auch immer mehr, leider nicht der Sommer ohne Loch. Oder doch? Zumindest gehen die Temperaturen zurück, auch wenn die Luftfeuchtigkeit steigt und den Sauna-Effekt verstärkt. Irgendwas ist ja immer.

Sonst hat die Welt auch nichts neues zu bieten. Ich wäre ja für den nächsten Weltuntergang, aber anscheinend muss ich darauf ewig warten. Nur weil Gott den Armageddon-Knopf verbummelt hat. Zu blöd aber auch. Ein wenig Abwechslung dürfte auch mal wieder sein, ein Grund zu nörgeln. Mahlzeit …

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen