Beurteilungen

Davon mal abgesehen, dass die Menschen heute keinen Spaß mehr verstehen und immer alles bierernst hinterfragen… Nein, es geht noch weiter. Sie versuchen, einen Sinn zu finden, wo keiner ist. Wenn man einfach nur Schoten rausballert aus Jux und Spaß an der Freude – bloß gut, dass ich a) mit Kritik umgehen kann, sofern sie sinnvoll ist und b) mich das im Grunde völlig kalt lässt. Klar, die erste Reaktion war, den Kommentar zu kommentieren, nur leider ist mein Niveau dafür zu hoch. Also lass ich es.

Da wird mir wieder der perfekte Grund geliefert, Menschen grundsätzlich nicht zu mögen. Die rede ist von einer aus Jux und Dallerei und aus Spaß an der Freude dahingeschmiertes etwas, das ich probehalber an das Contra-Magazin geschickt hab. Ja, die Idioten verstehen keinen Spaß. Jetzt mach ich mir den Spaß und beantworte den Kommentar auf meine Weise, und zwar hier (rot bin dann mal ich):

(sinnvollerweise sollte man vorher den Text hinter dem Link gelesen haben…)

Das ist der Geist der die Welt regiert!
Welcher? Ich? Schön wäre es – ne, will ich gar nicht. Viel zu anstrengend…
Weltbild: Materialistisch.
Natürlich. Alles ist Materie. Und Gott ein Hirngespinst aus der nicht vorhandenen  Materie in den Köpfen einiger vor 2000 predigender Menschen. Amen.
Problem: ÜberbevöLkerung! < ich schenk dir mal ein „L“.
Aber Hallo. Kann kaum noch treten vor lauter Menschen. 
Genervt von: Predigern die keine Rechnungen zahlen! ( ist klar, schickt doch die FED )
Falsch. Von allen Predigern, die sinnlose Weisheiten verbreiten. Also von allen Predigern. Und von irgendwelchen Idioten, die Kommentare schreiben, die sie selbst nicht einmal verstehen.
Lästert: Gott, direkt und unverholen, keinesfalls humorvoll.
Natürlich lästere ich über Gott, diesen Versager. Hab ja sonst nichts zu tun. Und wenn jemand keinen Humor versteht, dann sollte er lieber die Fresse halten.
Übersetzung: Gott ist ein altersschwacher Versager, der nur durch Publicity glänzt. (Eitelkeit, meine Lieblingssünde)
Achso? Na schau mal guck.
An den nur Leichtgläubige glauben, die Angst vor Fakten haben.
Gut erkannt! 1, setzen.
Vorwurf: Goethe der Verräter, hat doch tatsächlich Erlösung postuliert.
Nicht, das Goethe mein Lieblingsautor wäre und was zum Henker hat der mit dem Geschreibsel überhaupt zu tun? Wofür Erlösung und warum Verräter? Das würde mich schon doch interessieren.
Suggestion: Luzifer Gott Luzifer Gott Luzifer Gott Luzifer Gott Luzifer Gott Luzifer Gott Luzifer Gott Luzifer Gott…
Ich suggestiere dir gleich mal eine Axt in deinen Kopf.
Witzig: Schon lange nicht mehr!
Wenn dein Leben zu scheiße ist, geh sterben und halt die Fresse.
Grund: Das Problem aller Linken! So gerne man rechts wäre, das rote Tuch bleibt der Glaube, das Ziel die Weltrevolution / NWO / Bevölkerungsreduktion / Satanismus / Scientismus / Atheismus…immer das Gleiche.
Wenn du wüßtest. Davon mal abgesehen, man kann auch Dinge hinein interpretieren, die damit nichts zu tun haben. Tu dir keinen Zwang an und geh trotzdem sterben, aber weit weg von mir.
Vorgehen: Gottgläubige, Vaterlandsliebende Kreise unterwandern und durch klerikalen H…lerismus diffamieren.
Wenn ich diffamieren wollte, höhö … Und unterwandern ist mir zu anstrengend, ich mach das lieber direkt. Schickt mir einen Pastor, hab grad Bock die katholische, evangelische, protestantische und was es nicht noch alles gibt Kirche nicht schlecht zu reden, aber dieser mal einen Spiegel vorzuhalten. Das wäre mir der Spaß wert.

trennlinie

Lektion gelernt. Humor ist selten geworden seit Mario Barth sein Unwesen getrieben hat. Also doch nur noch Flachwitze, die versteht zumindest jeder Vollpfosten, der meint, er hätte eine Ahnung. Vielleicht noch Tittenwitze, dann kann sich besagter Vollpfosten darauf eine keulen. Boah, tat das gut. Nein, es regt mich nicht auf. Aber jemanden hinter seinem Rücken (ich glaub nicht das besagter Kommentator das liest) meine Meinung zu geigen, macht eben soviel Spaß wie sinnlose Kommentare zu posten.

Dieser Beitrag wurde unter Lektion, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Schreiben, Sprache und Schrift, Tagespalaver, Wahnsinn abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Beurteilungen

  1. Maxx sagt:

    Hehe, hatte ich noch gar nicht gesehen. Ich sollte wieder öfter ins Contra-Magazin schauen. Überfordere deine Leser dort nicht, manche sind an doppelbödigen Humor nicht gewöhnt (bzw. erkennt es auch nicht jeder) 😉

Kommentar verfassen