Vinum bonum deorum donum

Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter. Am besten ist er noch selbst produziert, wenn man weiß, was darin ist. Mittlerweile gibt es für die Veganer auch veganen Wein – was eigentlich Selbstverständlich sein sollte. Denn Wein ist im Grunde vegan: Trauben, Hefe, Wasser. Nur unsere Industrie muss wieder alles versauen, in dem sie tierische Produkte nutzt, zum beispiel zur Klärung oder zum stoppen des Gärprozesses.

Mein Wein ist nicht vegan. Schließlich ist da Honig drin – ergo waren Tiere, auf welche Art auch immer, an der Herstellung beteiligt. Auch wenn es nur ihr Futter ist, was ich denen wegnehme. Und hergestellt wurde er von den Bienen ja auch, umgewandelt aus dem Nektar der Blüten. Mea Culpa, wie kann ich es nur wagen, meine alkoholischen Getränke aus dem Futter der Bienen herzustellen?

trennlinie

Sommerzeit – Versteckmichzeit. Viele andere würden sich nun wahrscheinlich über meine dunkle Höhle freuen, in der es angenehm kühl ist. Für mich hat die Sonne aber tatsächlich einen Vorteil: Trockene Wäsche auf dem Balkon innerhalb weniger Stunden. Mehr kann ich dem Wetter aber irgendwie nicht abgewinnen. Zu heiß, zu hell. Tageslicht, bähh.

Neue Aufgabe für das Wochenende: Steuererklärung für das letzte Jahr. Mal sehen, ob dem Staat nicht doch der eine oder andere Cent abzuluchsen ist. Wobei ich noch nicht einmal einen Bescheid für die letzte Steuererklärung bekommen habe. Auch gab es noch keine Antworten auf meine schriftlichen Anfragen. Die Mühlen der Ämter, langsam und so. Wie jeder weiß. Aber wehe ich soll zahlen. Der Beitragsservice ist da ganz fix. Die bombardieren mich mit Papier. Vielleicht sollte ich denen mal eine Müllentsorgug in Rechnung stellen, das wäre mal ein Spaß. Für 11 Teuronen schicken dir mir tatsächlich eine Zahlungsaufforderung. Kein Wunder, dass die Gebühren so hoch sind bei dem Schriftverkehr, den die sich via Post leisten. Vom Materialaufwand einmal abgesehen. Wie viele Bäume mussten wegen deren lächerlicher Schreiben schon sterben?

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen