Meinungen und Ansichten

Du siehst aus wie ein Bestatter. Na Hallo, vielen Dank für das Kompliment. Es war mir ein Vergnügen, euch daran zu erinnern. Man könnte ja meinen, es wäre so gewollt von mir, aber bei weitem nicht. Was kann ich dafür, wenn die Leichenschlepper genauso rumlaufen wie ich?

Im Grunde ist ja weiß die Trauerfarbe, wenn wir es wirklich mal ganz genau betrachten. Schwarz bedeutet soviel mehr als nur Trauer. Falsch verstandene Melancholie zum Beispiel. Nur weil mein Kleidungsstil sich an den vielen Nuancen der Farbe schwarz orientiert wie das fröhlich bunte schwarz oder das Alltagsschwarz oder Freizeitschwarz, heißt das nicht, das es nicht unbedingt mit der Farbe Trauer verbunden sein muss.

Zündung - Feuer!

Zündung – Feuer!

Schwarz ist dabei schon wieder wo unauffällig, dass es extrem auffällig wirkt. Auch wenn es nur die Krawatte ist. Vielleicht kaufe ich noch in einer knallig bunten Farbe durch die Botanik, Mhmm? Und warum, für wen? Nur weil jemand meine vielfältige Farbauswahl nicht mag? Wer muss sich denn in den Klamotten wohl fühlen, ich oder andere? Und überhaupt, wo kämen wir denn hin, wenn stets und ständig nur die Wünsche anderer erfüllt werden würden? Wir sind ja nicht bei der Wohlfahrt. Ich bin nicht von der Wohlfahrt. Musste jetzt mal schnell und nebenbei erwähnt werden.

Was interessiert mich überhaupt die Meinung anderer? Was geht mich deren Elend an? Zumindest das Elend meines Aussehens? Drauf geschissen, aber ehrlich.

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Erlebtes, Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen