Tempel?

Die Isländer planen einen Tempel für die Götter der nordischen Mythologie. Sicherlich ein hehres Vorhaben. (Quelle: Süddeutsche) Doch ob Odin dass gutheißen würde, einen Tempel für sich und die seinen? Schließlich hat er schon Asgard  und seine Ruhmeshalle darin – er braucht keinen Tempel. nicht in Midgard, nicht in der Menschenwelt. Die nordischen Götter sind Götter der Natur, des Glaubens ohne Tempel. Odin wird überall angebetet. Ebenso die anderen Asen. Aber gut, die Menschen heute brauchen einen festen Standort für Anbetungen aller Art.

Ein Kirche, um den gütigen Gott zu huldigen, der die Menschen für ihre natürlichen Ambitionen bestraft. Eine Moschee für einen Propheten, der von einer anderen Glaubensrichtung alles abgeguckt hat. Und so weiter, et cetera, blabla. Haltet weiter an den Tempeln fest, ich rede lieber mit einem Baum, der hat mehr zu sagen.

trennlinie

Die Besucher sind auch endlich alle raus. Schön das ihr da wart, noch schöner, dass ihr schon weg seid. Und alle anderen – schön, das ihr gar nicht erst hier wart. Aber dass weiß ja jeder. Und nebenbei angemerkt …

Wow. Was ich schon öffentlich zur Schau gestellt habe, faszinierend. Die Liste auf der Homepage wird immer länger. Und es soll sogar einen Fan geben …

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen