Ablenkung

Furchtbar diese Ablenkung, die man nicht braucht, obschon man abgelenkt sein möchte. Aber man möchte sich doch unbedingt ablenken lassen. Was soll’s…

Der Wahnsinn geht wieder los. Zwei Wochen lang. Ackern bis zur Vergasung. Wie sehr freue ich mich doch darauf. Und jedes Wochenende irgendwie verplant … Ich muss mich wieder mehr absetzen, damit ich auch was vom Leben habe. Irgendwie. Nein, ich habe absolut keinen Bock.

Erstmal ein Käffchen. Und bei der Pad-Maschine schön dran denken: Immer erst das Pad auswechseln. Dann klappt es auch mit dem Kaffee. Man könnte ja sagen, der zu niedrige Koffeinspiegel ist schuld und damit wird es zum Teufelskreislauf. Ach was soll’s. Hier wäre jetzt ein passender Aphorismus fällig, aber der ist mir irgendwie zu teuer. Mahlzeitn!

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen