Heureka!

Die Woche wäre überlebt, die Arbeit nicht geschafft und das Chaos endlich perfekt. So muss es sein. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen, bis neulich …

Die Erkältung wird mich wohl noch ein paar Tage auf Trab halten, aber dann ist es halt so. Kann ich auch nicht ändern. Aber zumindest bin ich dann für eine Weile mit dem Thema durch, auch wenn es von Jahr zu Jahr schlimmer wird. Man wird halt nicht jünger …

Neulich bin ich in einem kurzen Gespräch wieder auf dierses Thema gekommen und nein, ich war nie wirklich jung. Selbst als ich es war, war ich schon immer viel zu erwachsen, schon immer viel zu nachdenklich. vielleicht ist das meine Gabe, über alles nachdenken zu können.  Wenn es jetzt noch möglich wäre, alles auch aufzuschreiben, … Ne, das will kein Mensch wirklich wissen.

Wenn jemand meine Gedanken enträtseln kann, herzlichen Glückwunsch, lasst mich bitte an dieser Erkenntnis teilhaben, das Ergebnis würde mich auch mal interessieren. Aber bloß gut, dass in mein verworrenes Oberstübchen nie jemand wirklich reinblicken kann, geschweige denn durchblicken.

aber der Durchblick da wäre ja auch nicht so optimal, solange etwas drin ist, wird die Durchsicht verwehrt bleiben. Besser als bei manch anderen hirnlosen Zombies, die das Denken verlernt haben. Taschenlampe, Ohr, durchleuchten … Die 3 Stichpunkte dürften wohl ausreichen, um mein Kopfkino dazu zu beschreiben

trennlinie

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen