Ping? Pong!

Wozu sind die Leute in einem Chat? Nein, nicht zum chatten, das wäre ja normal und angebracht. Anwesenheit vorschützen, Präsenz zeigen. Um diese zu wecken aus welcher Lethargie auch immer gerade, folgt von mir das obligatorische PING in Anlehnung an die Server-Abfrage des Computers. Selten, aber auch gelegentlich erfolgt daraus auch mal ein PONG.

Doch eine Diskussion bringt das nicht in Gange. Selbst wenn dann mal ein Thema in den Raum geworfen wird, was ich selbstpfeifend auch gern tue, ist die Reaktion meist spärlich bis überhaupt nicht vorhanden. Nein, die Anwesenheit  in einem Chat verpflichtet nicht zum chatten. Kommunikation ist was für Anfänger, der User von Welt schweigt sich aus. Oder redet mit seinem PC. Anfänger reden mit sich selbst, Fortgeschrittene mit technischen Geräten. So ist das nun mal auf der Welt.

Dafür gibt es ja wieder Auswüchse, die in den Medien zu lesen sind – da kräuseln sich einem die Fussnägel. Aber komplett um die Zehen, hoch runter und zurück. Selbst der gelegentliche Blick in das selbst genutzte News-Portal, in dem die Meldungen sauber von der örtlichen Presse abgeschrieben werden durch verschiedene „User“ – das Portal nennt sich Shortnews.de – selbst dort ist der geistige Dünnpfiff ungeistiger Natur wieder einmal voll die Härte. Und dabei stellt sich wieder einmal heraus, selbst zum Texte abtippen sind die Leute zu dämlich oder ich mit meinem geübten Auge bezüglich Rechtschreibfehler wieder hyper penibel.

Tachn auch …

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen