Schöne Weihnachten gehabt?

Wad für’n Ding? Kann man das essen? Nein, es beruhigt ungemein, wenn man sich von diesem Wahnsinn distanzieren kann. Weit entfernt von dem ganzen Wahnsinn still und gemütlich ohne viel Menschengedöns die freien Tage genießen, das hat mehr für sich in der stressigen Zeit als irgendwelche Pflicht-Zusammenkünfte. Sei’s drum. Die Zeit ist abgehakt.

Nun heißt es wieder ordentlich daddeln, vielleicht sich mal gelegentlich um ein paar Dinge kümmern. Was sein muß, muß sein. Aber nicht heute, nicht hier, nicht jetzt. Immer mit der Ruhe.

Ein paar ruhige, gemütliche und faule Tage. Einfach die Seele baumeln lassen, nichts tun ausser fressen, pennen, dumm quatschen und daddeln. Ok, dumm quatschen geht den ganzen Tag, täglich. Nur den Rest eben nicht. Aus, vorbei. Das war es. Zumindest für 3 lächerliche Arbeitstage hat mich das tägliche Leben wieder mit all den Grausamkeiten und Gemeinheiten, die Gäste und Kollegen so bieten können. Das letzte mal dieses Jahr. Wie oft der Spruch wohl kommen mag?

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Menschenkrams, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen