Tempus fugit

Hat jemand die Zeit gesehen? Ich mein, eben noch war sie da und nun ist sie weg … Hat sich einfach verdrückt das Biest. Und nun sitze ich hier zeitlos – das geht ja mal gar nicht so ganz ohne Zeit. Man sollte schon ein wenig Zeit haben oder sich einfach die Zeit nehmen. Was aber tun, wenn einfach keine Zeit mehr da ist? Dabei heißt es doch, wer Zeit nutzt, hat Zeit gewonnen. Aber was nutzt das, wenn man keine Zeit hat? Ich würde ja die Zeit nutzen, aber wenn ich keine habe, kann ich auch keine gewinnen. Ein Teufelskreis…

trennlinie

Soll ich mal erwähnen, dass der Mittwoch bereits so gut wie Geschichte ist? Da könnte man schon Geschichten drüber schreiben, aber das lassen wir lieber. Geschichten erzählen von Freude und Fleiß … das war nämlich ein anderes Lied, aus der Geschichte. Und wenn wir schon beim rezitieren sind:

Lieber gepflegt faul
als ungepflegt fleißig.
(ich)

Nachtn sagt er …

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Tagespalaver, Zitiert abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen