Leben gesucht!

Hat jemand mein Leben gesehen? Irgendwie ziehen die Tage an mir vorüber, zwar nciht spurlos, sonst wäre ich nicht so fertig. Aber, da fehlt irgendwie das gewisse etwas, was das Leben so lebenswert macht. Gerade jetzt, wo die Streßzeit wieder so richtig los geht, die dämlichen Schabracken sich nen Finger brechen bei der Arbeit… Ehrlich, ungelogen. Ich weiß nicht wie die dusslige Kuh das geschafft hat, aber anscheinend sind Arbeitsunfälle jeglicher Couleur wieder groß in Mode.

Und wer darf darunter leiden? Richtig, das ganze Team, weil die mal schnell nebenbei die Arbeit einer Person mit übernehmen müssen. Gerade an solchen Tagen, wo mal 200 Leute extra avisiert sind. Man möchte dem dämlichen Stück gleich die ganze Hand abhacken – aber irgendwie hindern mich die Gesetze daran.
Und wieder macht sich in immer stärkerem Maße das NBS bemerkbar. Gerade bei und nach solchen Tagen ist es absolut kein Wunder.  Erschreckend immer mehr zudem, dass ich nüber nichts anderes mehr berichten kann, wenn sich das Leben tagelang nur noch um das eine Thema dreht: Arbeit. Nein, so geht das nicht weiter …

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen