Morgendliches Geschwafel und Seelenheil

Gelegentlich muss man doch einmal Nachrichten lesen und dabei feststellen, dass der desolate Zustand unserer „Armee“ weiterhin anhält. Sparpolitik nennt sich das. Na super. Was nutzt eine Bundeswehr, wenn diese mangels Ausrüstung nicht agieren kann? Und warum zu Henker zerbreche ich mir schon wieder über Dinge den Kopf, die mich gar nicht interessieren?

Campsite - Moon

Campsite – Moon

Weil es nichts anderes zu berichten gibt, außer das ich das samstägliche Grillen bei einem Freund hab ausfallen lassen wegen körperlicher und seelischer „Geht einfach nicht“ – damit verbunden natürlich auch die Geburtstagswünsche, es sollte ein Rein-Grillen werden. Gut, ich habe einen Geburtstag vergessen, aber ist das so wichtig? Meine Einstellung zu dieser Art von Feierei ist ja allgemein bekannt und dürfte damit auch niemanden verwundern. Es ist ja nicht so, dass ich das mit Absicht tue oder besagte Person nicht mag. Ich mag nur nicht die Geburtstagsfeierei. Und diesmal hab ich sogar vergessen, dass es ein Rein-Grillen werden sollte. Verdammt aber auch – und ich brauch jetzt erst einmal einen Kaffee, schließlich ist es 4 Uhr.

Nutte hat sich gefreut, mich endlich mal wieder für ein komplettes Wochenende alleine zu haben. Soviel gekuschelt haben wir schon lange nicht mehr – Streicheleinheiten für die Seele. Apropos Seele. Mal wieder etwas entdeckt, was man als akustische Streicheleinheiten benennen kann:

Ab und zu sollten es auch mal ruhige Töne sein. Macht sich auch beim schreiben bemerkbar. Mit ruhiger Musik geht es einfach einfacher. Wo es früher „Stillste Stund“ war, ich es heute nun dieses. Verdammt, ich werde alt. Zumindest werde ich nach Ablauf der Woche wieder um Jahre gealtert sein – der Jahresabschluß steht an. Überstunde ohne Ende. Kann mich mal jemand bedauern? Aufrichtig! Danke, reicht …

 

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Musik, Nuttenpalaver abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen