Es gibt so Tage

Da gönnt man sich auf dem Heimweg mal einen Stream via Youtube, auf dem Nach-Hause-Weg selbstverfreilich. Weil wegen, die Tröte mit dem Geigenkasten mir gegenüber mit dem großen Fragezeichen auf der Stirn erinnert einen so dermaßen an das Märgäl, dass man nicht anders kann und sich die Parodie von Pispers ansehen muss. 1 Stunde Heimweg, 1 Stunde Pispers. Schön, wenn man doch auffällt, weil ein fettes Grinsen das Gesicht verziert. Obschon es ja im Grunde traurig ist, weil der Komiker auf der Bühne, gestreamt, erzählt ja nur die Wahrheit, wie es tatsächlich ist. Publikum klatscht, freut sich nen Loch in den Arsch, latscht nach Hause und hat nix gelernt, weil immer noch die gleichen Lackaffen da sitzen, wo sie nicht hingehören.

Genauso wie der Lackaffe mir gegenüber. Es gibt Menschen, denen steht der Lebenslauf buchstäblich ins Gesicht geschrieben. Papa Knete, Mama Hausfrau. Nie einen Handschlag gemacht im Leben, aber immer erste Geige spielen wollen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Selbst wenn man den maßgeschneiderten Nadelstreifen – Anzug sich weg denkt, sagen die Gesichtszüge und die Mimik schon alles. Wieso muss ich mit der U Bahn fahren? Wie ein Laufband zieht sich diese Frage quer durch die Visage. In Neonschrift natürlich. Fett gedruckt. Während Pispern weiter über CDU & Co lästert und die dressierten Affen lachen, obwohl sie nicht kapiert haben, das es blutiger Ernst ist, was da schwadroniert wird.

Genauso wie der Hilfskoch, der mir heute helfen durfte. Der Lebenslauf ist auch schnell geschrieben. Aber, und das fragt man sich dann wirklich, wenn du so geil drauf bist und alles sooo gut kannst, wieso arbeitest du dann noch bei einem Zeitarbeitsunternehmen? Ich meine, die schmeißen ja auch nicht unbedingt mit der Kohle um sich für ihre Sklaven. Und schnell hat man auch den Hintergrund herausgefunden. Gewiss, er hat was auf dem Kasten. Wenn er will. Und genau das ist das hüpfende Komma. Ich will nicht, schließlich quält mich seit Wochen das NBS, und kann es trotzdem noch und schaffe was. Menschen, verstehe die wer will.

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen