Tag verdaddelt und verpennt

So schnell kann es pasieren, dass ein Tag gewinnbringend umgebracht wird. Ein paar Stunden daddeln und dann am frühen Nachmittag ins Bett trapsen, da passiert wirklich nicht alle Tage. Aber nach dem Horror-Freitag auch kein Wunder – sowas von körperlich und seelisch am Ende ist man selten.

Ausserdem mußte dringend die Beta mal angespielt werden, ist erledigt, passt. Nun kann man sich wieder an dem gegenwärtigen Spiel erfreuen und nebenbei wieder das Tagebuch führen oder Blog-Einträge schreiben. In der Nacht. Denn wenn man am frühen Nachmittag ins Bett geht, ist mann Mitternacht wieder munter. Gehört sich ja wohl so …

 

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen