Fressattacken im Schlafmangel

Mittagsschläfchen böse. Mittagsschläfchen machen abends und nachts wach. Und wach sein ist doof, wenn man morgen früh raus muß. Und wach liegen heißt auch mit Fressattacken zu kämpfen, bei denen der halbe Wocheneinkauf drauf geht. Heureka, nochmal einkaufen.

Dafür bin ich dann irgendwann endlich eingeschlafen, als ich Nutte beim schlafen zugeguckt habe, ist ja aber auch zu niedlich, wenn Madame sich einrollt. Dafür hat sie mich danna uch gleich wieder geweckt, als sie die Fortsetzung von Katzilla vs. Mothra, diesmal mit Katzilla vs. Mückra und auch gleich Teil 3, Katzilla vs. Schatten gedreht hatte. Und nein, es gibt diesmal keine Kurzgeschichte im Blog dazu. Dazu bin ich nämlich a) zu müde und b) wäre dann das Thema ausgenudelt.

Vielmehr habe ich wieder einen Grund gefunden, politisch rumzunörgeln. Aber dazu eben später mehr, wenn ich Zeit habe bei der Busfahrt. Überdies sind alle Notizen aus meinem Programm abgehandelt, so dass die Wahrscheinlichkeit auftreten wird, dass das Blog mal 1-2 Tage ohne Eintrag auskommen muß, bis wieder neuer Stoff da ist. Auf in den Montag, der mit seinen Tücken lockt.

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen