Der Meinung nachgefragt

Ich liebe ja Anrufe (das war sarkastisch) von irgendwelchen Meinungsumfrage-Institutionen. Die Gespräche sind sehr aufschlussreich und informativ. Natürlich warte ich ja als anständiges Arschloch so lange, bsi die nach meiner Meinung fragende Dame ihren kompletten Satz runter gespult hat – schließlich ist man höflich und fällt niemanden ins Wort. Um dann mit einem kurzen NEIN auf die Frage zu antworten, ob ich denn dafür Zeit hätte. Mehr gibt es dazu halt nicht zu sagen und ein Schulterzucken sieht die Dame ja nicht. Auch die nächste Frage und die übernächste wird mit eben jenem einen Wort beantwortet, nur um alle Mißverständnisse aus der Welt zu räumen. Und schon hat sich die sache erledigt.

Also ehrlich mal, ich schreibe 4 Blogs. Da ist genug Meinung drin, da müssen die nicht extra telefonisch nach fragen dafür. Und was die Marktforschung angeht, ja, ich gehe gelegentlich über Märkte. Aber dafür muss ich die doch nicht extra erforschen … Und überhaupt, was bilden die sich ein, mit mir reden zu wollen? Soll ich mich extra herablassen? Ja, die machen auch nur ihren Job. Genauso wie die Zeugen Jehovas. Ich warte nur noch auf den Moment, wenn die bei mir klingeln. Könnte lustig werden, zumindest für mich.

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen