Der Krieg ist beendet

Die letzte Schlacht um meinen Account ist geschlagen. Es ist wieder mein Account. Was lange wärt wird endlich gut. Aber Krieg macht müde. Irgendwie wird das Aufstehen in den letzten Tag zur absoluten Folter. Nicht nur, dass ich es kaum noch bis zur Couch schaffe, nein, ich schaffe es auch nicht mehr beim Klingeln der 20 Alarme davon hoch.

Nur heute ist mir das erst einmal egal. Die Vertretungen sind eingearbeitet, nun kann ich es mir erlauben, auch mal eine halbe Stunde später zu kommen. In der Vorbereitung liege ich auch gut, also was solls. Immerhin bleibe ich ja auch ständig länger, so gönne ich mir diesen Tag und komme viel zu spät in die Firma. Und nochmal ohne Kaffee und Dusche loslatschen? Nene …

Auch wenn es gleich ekelhaft voll wird im Bus, Gedränge und Geschiebe. Zeitig losfahren hat doch seinen Vorteil, dass man zumindest auf der Hinfahrt noch seine Ruhe hat.

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Morgendlicher Schwachsinn, Tagespalaver abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen