Gut aufgeräumt ist gut durchgelatscht

Geiler Titel, nicht wahr? Zum ersten Mal seit Monaten, Jahren kann ich durch meinen Keller durchlaufen, und zwar bis zum Ende. Hab jetzt sogar eine Übersicht, was ich da noch horte, dass soll schon was heißen. Unter anderem liegen da noch gefühlte drölfzighundert Bücher, die Hälfte Kochbücher. Ich glaube, da muss Ebay mal wieder bemüht werden, um noch mehr Platz zu bekommen.

Man sollte es sich ja eh zur regel machen: Was seit einem Jahr im Keller liegt und nicht mehr benutzt wird, kann auch weg. Gut, gelagertes Wohnungsinventar, dass ich wieder zurückgeben muss, bleibt liegen. Muss, man will ja nicht neu kaufen. Ebenso der Kram für Renovierung und Co., wird garantiert noch benötigt. Aber der Rest ist doch eh nur Plunder, der da vergammelt und darauf wartet, selbst Beine zu bekommen, um davon zu laufen… Und nach 2 Jahren können die Kartons von diversen Kaffeemaschinen, die eh defekte Musikanlage und anderer Müll doch wirklich mal raus. Deswegen gibt es auch heute die Top 7 des gehorteten (nun nicht mehr) Zeugs:

  1. Kartons diverser Elektrogeräte, die nicht einmal mehr existierte
  2. Kartons aus den 100erten Umzügen
  3. Elektronik bis der Arzt kommt (alter DVD-Player…)
  4. Kabel, Kabel, Kabel … (braucht jemand einen solchen Salat)
  5. Styropor aus diversen Elektrokartons – können die nicht was umweltfreundlicheres nehmen und etwas, was leichter händelbar ist?)
  6. Sperrmüll / alte Schrankteile – dazu sag ich jetzt mal nix
  7. alte CD’s – wtf, was hab ich da bloß mal gehört?

So, und nun dank der Stadtreinigung alles weg bis auf die CD’s. Und das hat auch einen Grund: CD’s einzeln und Hüllen einzeln nehmen sie an, doch CD’s in Hüllen sind für den Hausmüll und damit kostenpflichtig. Hurra, es lebe die deutsche Bürokratie! Nun heißt es, entweder den ganzen Karton einfach so in den Müll kippen oder alles trennen und noch mal hin eiern. Ja ne is klar. Tun wir was für die Müllberge und entsorgen es einfach in der Tonne. Peng. Unglaublich.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Die magische 7, Erlebtes, Organisatorisches, Tagespalaver abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen