Morgenmuffelei

Aufstehen! Mag nich. Du musst! Keine Lust. Trink nen Kaffee und dann wird alles gut. Denkste, ich dreh mich um und dann wird alles gut. Los, Aufstehen jetzt. Nö, ich streike. Muss ich wieder zu drastischen Mitteln greifen? Will schlafen! Ok, du hast es nicht anders gewollt: Gewissen an Blase, Drücken! Ach menno, das ist unfair!

So ungefähr dürfte der innere Monolog zwischen faulem Schweinehund und dem Pflichtbewußtsein ablaufen. Und dummerweise gewinnt es ja immer, naja fast immer. Der Rekord diese Woche war ja 3mal verschlafen. Toll. Aber ausgeruht, nönönö, denkste. Vor allem die Musikauswahl ist heute alles anderes als aufmunternd: „Gottesfinsternis – Carpe noctem„. Assoziiert man eher mit Nacht und schlafen als mit morgendlichem Rumgehopse. Also liest man sich blöde Witze durch mit Galgenhumor, auch wenn sie fast alle schon kennt, aber halt, einer hat doch fast ein Lächeln gezaubert, aber auch nur fast:

Das Telefon läutet. Der kleine Junge hebt ab: „Hallo?“
„Hallo, hier ist Papi. Gib mir mal die Mama.“ „Das geht
nicht, sie liegt mit einem Mann im Bett“ „Wie bitte?“ „Sie
liegt mit einem Mann im Bett.“ „Das darf doch wohl nicht
wahr sein. Hör zu! Du gehst jetzt in mein Arbeitszimmer: In
der rechten Schublade vom Schreibtisch liegt ein Revolver:
Denn nimmst Du und erschießt beide!“ Der Junge legt den
Hörer hin, kurz darauf hört man zwei Schüsse fallen. „Hab
ich gemacht, Papi.“ „Gut, mein Junge, und nun ruf doch mal
deine Schwester ans Telefon.“ „Aber Papi, ich hab‘ doch gar
keine Schwester!“ „Oh! Entschuldigung! Falsch verbunden!“
(hier gefunden)

3 Kaffee später, der innere Streitmonolog läuft immer noch. Aber, Pflichtbewußtsein hat jetzt Oberwasser. Schnell noch Nachrichten gelesen … Achja, der nächste Massenmörder ist im Alter von 93 ruhig eingeschlafen >>> News <<< Den Rest lasse ich für dieses Mal unkommentiert.

Dieser Beitrag wurde unter Gedankenchaos, Morgendlicher Schwachsinn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen