Morgenstund…

… ist ungesund und bringt Schatten ins Gesicht. Eher unter die Augen. Und das einzige Statement dazu: Weck mich nie vor 3 Kaffee. Und niemals früher als früh. Doch welcher Teufel weckt denn jemand um Mitternacht, nach einem Traum? Unterbrochener Schlaf macht morgens grantig. Ach ihr Dämonen des morgendlichen Wahnsinns, laßt mich doch einfach in Ruhe.

Der heutige Wachmacher ist Mr. Gothminister. Doch ganz einfach hat er es nicht. Denn gerade Freitags, auf dem wöchentlichen frühmorgendlich Tiefpunkt angekommen. Doch sollte die Freude im Grunde groß sein, zumindest größer als Montags, steht doch ein erholsames Wochenende in Aussicht. Doch je später es in der Woche ist, desto länger dauert der Reboot-Vorgang im Schädel. Wird initialisiert – bitte Warten. Bitte warten. Bitte warten. Bitte warten. Stunden später … ist Feierabend. Vorgang abgeschlossen. Haha!

 

Tag 7 von 20 – Prekär.

Dieser Beitrag wurde unter Morgendlicher Schwachsinn abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen