Schwarzblau …

… fault die Haselnuss, weil, wad muss, das muss. Und weil’s uns geht geht, sabbeln wir nur Stuss. Ja, es geht mir zur Abwechslung tatsächlich mal ausgesprochen gut. Bissel müd, was auch die Augen sagen dürften, aber gut. Tatsächlich und ausgesprochen gut. Und mit 10 Kreuzen im Kalender versehen den Tag, weil es passiert doch tatsächlich mal das absolut Unglaubliche: ein überpünktlicher Feierabend! Nein! Doch! Nein! Doch! … Klappe!

DSC_0550Und, Madame hat es endlich geschafft. Sie hat die Dose Leckerlis aufbekommen. Handgeklapper, Handgeklapper! Ein Hoch auf die Nutte. Dieses kleine, freche, lasziv-räkelnde Biest, das gerne zockt und chattet, und dabei noch so plüschig wirken kann.

 

Aber zum Teufel noch mal, wieso sind meine Ebay-Einkäufe nciht rechtzeitig angekommen? Wollte doch Met ansetzen, damit mein Küchenblog endlich mal wieder eine Live – Berichterstattung bekommt. Dafür werd ich den nächsten Brot – Sauerteig ansetzen, inde rHoffnung, dass es diesmal klappt. Entweder war die Küche zu kalt oder …

Dafür beginnen nun die schlimmen 30 Tage. Worum es dabei geht? Hier vielleicht später mal erwähnenswert, im Moment ist da noch nichts groß zu sabbeln. 30 Tage, die mich wieder etwas verstimmt werden lassen. Misantrophisch. Schinken!

 

Dieser Beitrag wurde unter arbeitstäglicher Schwachsinn, Nuttenpalaver, Tagespalaver abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen